12. April 2022

Externe Lernerlebnisse mit einem LMS erweitern

Article

Externes Lernen fördern

Da immer mehr Unternehmen mit Fachleuten außerhalb ihrer Organisation zusammenarbeiten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die qualitativ hochwertigen Schulungen, die internen Mitarbeitenden angeboten werden, auch auf externe Mitarbeitende ausgeweitet werden. Hier erfährst du mehr darüber, wie ein LMS Organisationen dabei helfen kann, Lernerlebnisse für externe Partner:innen effektiv zu verwalten.

Schulung externer Mitarbeitender auf dem Weg zum Erfolg

Bei der Zusammenarbeit mit externen Benutzer:innen ist es wichtig, dass Unternehmen ihren externen Fachleuten die Schulungen bieten, die sie für eine produktive und effektive Zusammenarbeit benötigen. Allzu oft kann ein Mangel an Schulungen in einer Organisation zu Frustration und Zeitverlust sowohl für das Unternehmen als auch für externe Mitarbeitende führen. Ein Tool, das dazu beitragen kann, diese Ineffizienzen zu vermeiden und den externen Lernprozess zu rationalisieren, ist ein Lernmanagementsystem oder eine Lernplattform.

„Die externe Zusammenarbeit kann entscheidend für den Geschäftserfolg sein. Auch wenn wir den Wert der Zusammenarbeit von Menschen sehen können, ist es manchmal schwierig, dies dauerhaft zu erreichen.“ – Planview.com 

Ein Lernmanagementsystem (LMS) ermöglicht es Unternehmen, Schulungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse ihrer Lernenden zugeschnitten sind. Es kann Organisationen auch einen zentralen Ort bieten, an dem Benutzer:innen alle relevanten Schulungsmaterialien an einem Ort finden. So erhalten externe Partner:innen schneller und effektiver genau die Informationen, die sie benötigen, um ihre Aufgaben erfolgreich zu erfüllen, wodurch die Zusammenarbeit zwischen internen und externen Mitarbeitenden reibungsloser gestaltet werden kann.

Darüber hinaus kann eine Lernplattform Schulungen in einer Vielzahl von Bereichen anbieten, einschließlich der effektiven Nutzung von Unternehmenssystemen, der optimalen Kommunikation mit internen Teammitgliedern und der sicheren Bedienung der Produkte oder Geräte des Unternehmens.

Darüber hinaus kann eine etablierte Lernlösung eine Automatisierung von Schulungen bieten, die Mitarbeitenden kontinuierliche Möglichkeiten bietet, ihre Fähigkeiten am Arbeitsplatz umzuschulen und zu erweitern. Alle dafür benötigten Mitarbeitenden, unabhängig von ihren internen oder externen Rollen, können problemlos auf Schulungs- und Weiterbildungsinhalte zugreifen, damit sie in ihren Positionen effizient arbeiten können.

 

Die größten Herausforderungen bei der Verwaltung von externen Benutzer:innen

Es gibt verschiedene Hindernisse, auf die Unternehmen bei der Verwaltung externer Benutzer:innen stoßen können. Hier werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Schwierigkeiten und wie ein LMS Unternehmen dabei helfen kann.

  • Herausstellung des effektivsten kollaborativen Trainings: Wenn du mit Personen außerhalb deines Unternehmens zusammenarbeitest, ist es entscheidend, ihnen angemessene Trainings zu bieten, die sie benötigen, um ihre Aufgaben erfolgreich zu erfüllen. Eine Lernlösung kann helfen, indem dadurch Schulungskurse angeboten werden, die speziell auf die Compliance- und Qualifikationsanforderungen der externen Benutzer:innen zugeschnitten sind.
  • Entwicklung von Schulungen, die genau dann und dort zugänglich sind, wo sie benötigt werden: Jede Person hat einen anderen Lernstil. Daher ist es entscheidend, Schulungen in einer Vielzahl von Formaten anzubieten. Ein LMS kann helfen, indem es verschiedene Bereitstellungsoptionen für Lernende bietet, z. B. über Desktop-Apps, mobile Apps oder über kollaborative Plattformen wie Microsoft Teams.
  • Ein Kommunikationssystem, das es externen Benutzer:innen ermöglicht, Fragen zu stellen und Hilfe zu erhalten: Wenn es keine klaren Mittel für externe Mitarbeitende gibt, um mit Ihnen zu kommunizieren, kann es schwierig sein, effektiv mit diesen Partnern zusammenzuarbeiten. Eine agile Lernplattform bietet ein Portal, über das Benutzer:innen ganz leicht Anfragen stellen und Hilfe über Chatbots oder Live-Kommunikationskanäle erhalten können.

 

 

  • Alle erforderlichen Schulungen den richtigen Personen garantiert und rechtzeitig zur Verfügung stellen: Jede:r Einzelne muss ein angemessenes Training erhalten, um nicht nur produktiv zu sein, sondern auch um Branchenrichtlinien einzuhalten. Lernplattformen verfügen häufig über Schulungstrackingfunktionen, sodass Manager:innen einen klaren Überblick darüber haben, welche Schulungen für externe Benutzer:innen obligatorisch sind, und gleichzeitig die Abschlussquoten im Auge behalten können.
  • Benutzer:innen umfangreiche Möglichkeiten bieten, außerhalb der Pflichtschulungen zu lernen: Obwohl Sicherheitsbewusstseins- und Compliance-Schulungen oft die wichtigsten Kurse sind, die absolviert werden müssen, haben externe Benutzer:innen möglicherweise nicht so viel Gelegenheit, andere Schulungsbereiche zu entdecken, die sie in ihren Rollen agiler werden lassen könnten. Eine Lernplattform, die sich in externe Zertifizierungen und Lernkurse integrieren lässt, kann externen Benutzer:innen eine größere Vielfalt an Schulungsmöglichkeiten bieten, um ihre beruflichen Qualifikationsziele und letztendlich Ihre gemeinsame Zusammenarbeit zu fördern.

Externe Lernerlebnisse mit LMS365 verbessern | Szenarien

Wenn es darum geht, externe Lernerlebnisse zu erweitern, gibt es viele Situationen, in denen eine Lernmanagementplattform eine große Hilfe sein kann. Und bei der einzigartigen LMS365-Lernlösung – der einzigen Lernplattform, die nativ in die Microsoft 365-Suite integriert ist – wird das externe Schulungsmanagement weiter optimiert und automatisiert.

Hier einige beispielhafte Szenarien, in denen eine Lernlösung wie LMS365 Unternehmen bei ihrem externen Lernmanagement unterstützen kann:

 

Du bist Schulungskoordinator in einem Produktionsunternehmen und arbeitest mit einer Reihe von externen Mitarbeitenden auf einer Baustelle zusammen.

 

  • Erstelle benutzerdefinierte Kurse, die externen Benutzer:innen automatisch zugewiesen und direkt bereitgestellt werden können, ohne die IT-Abteilung mit einbeziehen zu müssen
  • Erstelle Schulungskurse, die über Tablets oder Mobilgeräte verfügbar sind, damit sie bei der Arbeit leicht zugänglich sind
  • Verfolge den Abschluss der obligatorischen Schulungen und sende nach dem Abschluss Zertifikate, damit die Teilnehmer auf dem Job über die richtigen Dokumente verfügen

Du arbeitest für ein Versorgungsunternehmen, das verschiedene Schulungen für eine Reihe von Subunternehmer:innen anbieten möchte, die eine angemessene Schulung für ihre bevorstehenden Projekte benötigen.

 

  • Erstelle eine für Subunternehmer:innen zugängliche SharePoint-Seite mit Informationen zu den Projektstandorten, geeigneten Tools und Links zu allen in LMS365 verfügbaren Schulungsarten
  • Biete Schulungen auf allen Ebenen an: entweder obligatorisch (Compliance und Sicherheit), Schulungen als Dienstleistung (Reskilling) oder Schulungen als Bonus (Upskilling)

Sie arbeiten für eine gemeinnützige Organisation, die neue Freiwillige vorbereiten möchte.

 

  • Verwende Tools zur Kurserstellung mit Microsoft 365 und LMS365
  • Externe Lernende können sich selbst für einen Freiwilligenkurs anmelden oder dieser kann ihnen als Teil ihres Pre-Boarding-Programms zugewiesen werden
  • Neue Freiwillige können die erforderlichen Schulungen absolvieren, bevor sie ihre neue Rolle antreten, damit sie über die erforderlichen Grundkenntnisse und Erfahrungen verfügen

 

 

Bei jedem dieser Szenarien bietet LMS365 eine einfache und effiziente Möglichkeit, externe Benutzer:innen zu verwalten und Schulungen bereitzustellen, auf die jederzeit und überall zugegriffen werden kann. Durch die Verbesserung des externen Lernerlebnisses kann eine Lernplattform Unternehmen dabei unterstützen, produktiver und erfolgreicher mit ihren Schulungen und Kooperationen umzugehen.

Mit LMS365 lieferst du qualitativ hochwertiges Lernen und Training für externe Mitarbeitende

Ein LMS kann bei der Erweiterung des externen Lernerlebnisses von großem Wert sein, insbesondere wenn mit einer Vielzahl von Partnern gearbeitet wird. Als einzige Microsoft-basierte Lernmanagementplattform bietet LMS365 eine einfache, benutzerfreundliche Oberfläche zum Entwerfen und Bereitstellen von Schulungskursen für externe Lernende.

Unternehmen nutzen LMS365, um maßgeschneiderte Lernportale für bestimmte Gruppen externer Benutzer:innen zu erstellen, ihren Fortschritt bei Pflichtschulungen zu verfolgen und Trainingseinheiten in einer Vielzahl von Modi anzubieten. Das System eignet sich ideal für den Einsatz mit einer Vielzahl von Lernmethoden, einschließlich digitaler, Klassenzimmer-, Webinar- und Blended-Learning-Strukturen.

Darüber hinaus bieten die Tracking- und Reporting-Funktionen bei LMS365 eine detaillierte Übersicht über die Fortschritte einzelner Benutzer:innen, sodass Unternehmen ihre Schulungsprogramme nach Bedarf feinabstimmen und verbessern können. LMS365 ist die ideale Wahl für Organisationen, die internen und externen Benutzer:innen qualitativ hochwertige Schulungen innerhalb ihres digitalen Microsoft-Arbeitsbereichs anbieten möchten.

Für weitere Details buche einfach eine 1:1-Demo der Lernplattform LMS365.