6. Oktober 2020

Aufbau von Tech-Intensität
mit kontinuierlichem Lernen

Artikel

Aufbau von Tech-Intensität mit kontinuierlichem Lernen

Um in der aktuellen Landschaft mit neuen Umständen und Herausforderungen erfolgreich zu sein, müssen sich Organisationen an neue Arbeitsweisen anpassen, Mitarbeiter stärken, Geschäftsmodelle umgestalten und Abläufe optimieren. Wie Microsoft-CEO Satya Nadella in der Eröffnung seiner Keynote auf der Microsoft Ignite sagte: „Noch nie war die digitale Transformation so dringend.“

Kontinuierliches Lernen ist entscheidend für diese digitale Transformation und wir freuen uns eng mit Microsoft zusammenzuarbeiten, um das Engagement zu erfüllen, Einzelpersonen und Unternehmen zu befähigen, um heute und in der Zukunft mit Initiativen wie der Microsoft Learning App erfolgreich zu sein.

Von Flemming Goldbach, Vizepräsident für Produkte bei LMS365

 

Die Microsoft Learning App

Microsofts neue Learning App, die Ende des Jahres in der Vorabversion erscheinen soll, ist keine organisatorische Lerninitiative, sondern eine Initiative, die Organisationen dabei unterstützen soll, „25 Millionen Menschen weltweit zu helfen, die in einer COVID-19-Wirtschaft benötigten digitalen Fähigkeiten zu erwerben“. Wir glauben jedoch, dass Microsofts neue Learning App noch mehr Aufmerksamkeit darauf lenken wird, wie Microsoft Teams das zentrale Werkzeug sein kann, um eine Unternehmenskultur des Lernens zu schaffen.

Die Microsoft Learning App wird in erster Linie Lerninhalte aus Microsoft-Quellen zusammenführen, aber auch Integrationspunkte bereitstellen, sodass auch andere im Unternehmen vorhandene Lernsysteme ihre Lerninhalte in ihr abbilden können. Wenn die Lerner von dort aus ein Training anschauen oder starten, werden sie zu einem Browser-Fenster dieses spezifischen Lernsystems geschickt, das ab diesem Punkt übernimmt. Erstellung, Empfehlung, Management, Tracking usw. bleiben die Domäne dieser anderen Lernsysteme. Betrachten Sie es als eine Suchmaschine – ein organisatorisches Google für Lerninhalte.

Seit den Anfängen von LMS365 ist es unsere Aufgabe und Funktion, Microsoft 365 zu nutzen, um Organisationen die Verwaltung von Lernen und Training zu ermöglichen. Wir hatten das Glück, eng mit Microsoft zusammenzuarbeiten und setzen dies fort, um sicherzustellen, dass Unternehmen beide Tools gemeinsam integrieren und nutzen können, um digitales Lernen und Geschäftstransformation mit Microsoft Teams noch weiter zu beschleunigen.

Tech-Intensität

Tech-Intensität ist der Schlüssel zur Widerstandsfähigkeit und Transformation von Unternehmen heute. Das von Satya im Jahr 2018 geprägte Konzept bezieht sich auf das Potenzial für Unternehmen, zu wachsen, indem sie nicht nur Technologien übernehmen, sondern auch Lösungen darauf aufbauen. Die Tech-Intensität hängt davon ab, wie Unternehmen neue Technologien integrieren, einzigartige digitale Fähigkeiten durch den Aufbau einer Innovationskultur entwickeln und das Vertrauen innerhalb des Unternehmens und mit Partnern fördern.

Jedes Element dieser Formel hängt in hohem Maße davon ab, eine Belegschaft zu haben, die mit dem Wissen und den Fähigkeiten gestärkt wird, die für den Erfolg erforderlich sind. Dies kann durch die Schaffung eines Lernsystems erreicht werden—das eine kontinuierliche Feedbackschleife über Arbeit, Fähigkeiten und Lernen bietet—und es den Mitarbeitern ermöglicht, auf Wissensinhalte zuzugreifen und sich damit in ihrem täglichen Arbeitsfluss zu beschäftigen.

Die Möglichkeiten des kontinuierlichen Lernens mit LMS365 und Microsoft

LMS365 ist das einzige Enterprise Learning Management System in Microsoft Teams. Da LMS365 bereits nativ innerhalb von Teams verfügbar ist, arbeiten wir mit Microsoft zusammen, um sicherzustellen, dass Lerner, die beide Tools nutzen, eine nahtlose Erfahrung von der Entdeckung über Lernpfade bis hin zur Teilnahme an Schulungen, der Zusammenarbeit an Schulungen und der Nachverfolgung persönlicher Schulungsziele und -aktivitäten erhalten – ohne den Microsoft Teams-Client zu verlassen. Indem die Plattform nicht verlassen wird, wird auch das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter in Microsoft Teams gestärkt.

Microsofts kommende Learning App zielt darauf ab, eine einzige Suche und einen Überblick über Microsofts Lern-Repositories – Microsoft Learn und LinkedIn Learning – und in Zukunft auch über die unternehmenseigenen Learning Management Systeme zu bieten. LMS365-Kunden, die beide Tools verwenden, erhalten eine einheitliche Lernerfahrung, wo sie:

Schulungsinhalte von Microsoft und Drittanbietern in der Microsoft Learning App entdecken. Wenn Lerner Training aus dem LMS365 auswählen, bleibt die weitere Lernerfahrung innerhalb von Microsoft Teams.

 

LMS365-basierte Schulungen direkt in Teams übernehmen und das Training um eine soziale Lernerfahrung erweitern.

Die Sucherfahrung von Teams-Client verwenden, um nach verfügbaren Lernmöglichkeiten zu suchen.

 

Es Mitarbeiter ermöglichen, Lernangebote direkt in den Kontext eines Teams-Kanals zu integrieren, durch Schulungen als Reiter im Kanal anzuheften.

 

In Chats oder Kanalunterhaltungen direkt auf Schulungsmöglichkeiten verweisen.

 

Den Lernenden den Zugriff auf ihr Personal Training Dashboard direkt im Teams-Client ermöglichen.

 

Auf den LMS365-Chatbot innerhalb von Teams zugreifen, um mithilfe einer unterstützten Chat-Konversation Lernmöglichkeiten zu finden.

Aktivieren der Transformation

Wir wissen aus Erfahrung, dass es viel Arbeit bedeutet, die komplexen organisatorischen Anforderungen des Lernens zu erfüllen, von der Compliance-getriebenen Pflichtschulung zur Unterstützung des Weges zu einer Unternehmenskultur des Lernens. Wir freuen uns sehr, die Initiative von Microsoft zu unterstützen und zusammenzuarbeiten, um alle Unternehmen zu befähigen, ihre Widerstandsfähigkeit und Tech-Intensität zu erhöhen und die Transformation durch kontinuierliche Lernmöglichkeiten schon heute voranzutreiben.